Erster Preview des GpsGallery fertig

Die Probleme mit dem Firefox erwiesen sich als systematisch. Aus irgendeinem Grund parsen Opera und IE folgenden Code anders als der Firefox:

Unter IE/Opera erscheint (wenn auch wenig sinnvoller) Text, da sie automatisch die den Div-Container mit der ID someName in die Variable someName umsetzten. Der FireFox macht das nicht, dort schreit einen einfach nur das „undefined“ an.

Nachdem ich schnell meine Scripte entsprechend angepasst habe, gebe ich das erste mal meinen Code raus, diesmal noch unversioniert. Da ich noch im „ich such mir mein optimales Versionierungstool“-Prozess bin…
Sourcecodes

SqlDependencys feuern nicht, obwohl sie korrekt initialisiert sind.

Es kann vorkommen, dass eine SqlDependency nicht gefeuert wird obwohl sie „korrekt“ initialisiert wurde und es änderungen auf der Datenbank gibt. Der Grund ist, dass auf seiten des MsSql-Servers fehler auftrahten, die nicht zum Client weiter gereicht werden. Über Sinn oder Unsinn kann man sich trefflich streiten, beheben muss man den Fehler jedoch 😉

Häuffigste Ursache eines solchen Fehlers ist das Einspielen eines (Produktiv-) Backups  in die Testumgebung. Dabei wird der DB-Owner nicht auf den User gesetzt der das Backup einspielt (es gibt dafür keine Option) und es wird auch nicht geprüft ob der DB-Owner existiert. Ist letzteres nicht der Fall, wird beim Anlegen einer Dependency versucht auf selbigen zu wechseln… mit folgendem Resultat:

„Cannot execute as the database principal because the principal „dbo“ does not exist, this type of principal cannot be impersonated, or you do not have permission.“

Dieser äußerst unschöne Umstand lässt sich dann meistens im Windows-EventLog nachlesen. Leider gibt es keine anderen Hinweise. Ist der Fehler einmal erkannt, lässt er sich leicht durch folgendes Statement beheben

Quelle:
Support-Microsoft