Ubuntu – Suspend to Disk nach SWAP-Wechsel

Wer bei seinem Ubuntu-System in die Verlegenheit kommt die SWAP-Partition zu wechseln (z.B. Vergrößerung, Wechsel der HDD gesamt) wird Feststellen, dass danach kein Suspend to Disk (Hibernate/Ruhezustand) mehr funktioniert. Das System wird zwar in den S4 Zustand versetzt, beim booten meckert der Kernel aber irgendwas von „das eine IntiRam-Signatur gefunden wurde aber nicht genutzt werden konnte“. Danach wird das System normal gestartet…

um das Problem zu lösen muss man unter /etc/initramfs-tools/conf.d/resume die UUID der neuen SWAP angeben und ein dpkg-reconfigure hinterher schicken.

sudo dpkg-reconfigure initramfs-tools

Danach will der Hibernate-Modus auch wieder 😉

One thought on “Ubuntu – Suspend to Disk nach SWAP-Wechsel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.