Lightroom und CMYK Softproof

Seit Lightroom 6.0 werden CMYK ICC Profile unterstütz. Bei meinen Versuchen die SAAL-Digital ICC Profile für eine SoftProof zu laden schlugen jedoch alle fehl. Die Profile werden einfach nicht zur Auswahl gestellt.

Ich weiß nicht ob es an Lightroom oder Windows liegt, aber CMYK Profile aus den „default“-Profile-Pool (Windows/System32/spool/drivers/color/) werden nicht geladen. Adobe Lightroom scheint aber noch einen anderen Ordner zu nutzen:

Alle darin abgelegten Profile werden gesondert in der ProfilAuswahl beim SoftProof angezeigt und können geladen werden. Blöd nur, das man sie nicht brauchbar filtern kann, aber das wird Adobe sicher mit dem nächsten kostenpflichtigen Update lösen …

Convert Certifikat für Android

Wer mal eben ein normales PEM Certifikat (samt Key und CA File) für Android aufbereiten will, macht das via OpenSSL wie folgt.

CineS2 Treiber „OnTheFly“ laden

Wer wie ich eine CineS2 6.5 im einsatz hat, ist unter Ubuntu ein bisschen gekniffen. Der Treiber wird noch nicht mit dem offizjellen Kernel ausgeliefert. Das führt dazu das man leider auf einem Produktivsystem etwas selber bauen muss. Besonders nach einem Kernel Update nerft das ganze, da man den Treiber im laufenden Betrieb überschreiben muss.

Als erstes brauch man git. Via git clone oder gut pull von https://github.com/DigitalDevices/dddvb die neusten Sourcen downloaden.

Erst mal den alten Treiber „entladen“ (fals man noch weitere DVB-Karten hat müssen deren Treiber auch entladen werden)

anschließend geht es ans bauen

Treiber wieder laden …

So geht es auch ohne Neustart …