Die Entwicklung geht weiter…

Ich hab lange nichts von mir hören lassen. Ich hab die Zeit effektiv genutzt um mich der Galerie zu widmen. Eigentlich wollte ich letztes Wochenende eine Vorabversion ins Netz stellen, hab mich dann aber doch dagegen entschieden. Die Performance war mies und entscheidende Features haben gefehlt.

Heute hab ich fast alle meine Wunschfeatures zusammengeschaltet, so dass ich im Laufe der nächsten Tage mal eine Testversion zeigen kann. Was habe ich bis jetzt umgesetzt:

  • Eine Simple Goole-Map auf der ein Pfad angezeigt wird (nicht weiter wild)
  • Auf der Map werden Markierungen angezeigt, wo welche Bilder geschossen worden ist. Da meine Galerien jedoch meist viele Bilder beinhalten (>200 Bilder) musste ich hierbei etwas geschickter vorgehen:
    • nur Bilder die sich in dem sichtbaren Kartenbereich befinden werden überhaupt dargestellt (bzw an den Client übertragen)
    • Bilder die zu nah bei einander sind, so dass sie sich, aufgrund der Kartenauflösung/Zoomstufe, überlappen würden, werden zusammengefasst.
  • Es gibt eine Schnellauswahl der Bilder über eine Eingabe von Tags. Diese Tags werden dabei aus den Bildern extrahiert. Für die Eingabe steht die von Google bekannte „Suggest“-Funktion zur Verfügung (mit allen Annehmlichkeiten der Maus und Tastatursteuerung)
  • Zusätzlich gibt es einen Slider am unteren Rand, wie ihn Lightroom zur Verfügung stellt
  • Das ganze ist mittels C#/ASP.NET entwickelt und voll Mono tauglich

Noch ein wenig Feintuning und ich kann am WE geht eine Testseite online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.