Die wichtigesten mdadm Befehle im Überblick

cat /proc/mdstat #listet den aktuellen Status aller bekannten Raid-Devises

mdadm --detail --scan /dev/mdX #zeigt detailierte informationen eines Raid-Arrays
mdadm --examine /dev/sdX #scannt bei einem beliebigen device nach Raid-MetaInformationen
mdadm --assemble /dev/mdX /dev/sdX [/dev/sdY] ... [--force] #Startet ein Raid-Array --force auch wenn es degraded ist

mdadm --stop /dev/mdX #stop ein Raid-Array (wird benötigt um die Metadaten zu löschen!)

mdadm --manage /dev/mdX -a /dev/sdX #fügt eine neue Platte einem Array hinzu (Platte wird als spare genutzt)
mdadm --manage /dev/mdX -f /dev/sdX #markiert eine Platte als "fehlerhaft"
mdadm --manage /dev/mdX -r /dev/sdX #entfernt eine disk aus einem Array
mdadm --manage /dev/mdX -r detached #entfernt alle nicht mehr vorhandenen Disks aus einem Array raus.
mdadm --grow /dev/md/mdX --raid-devices n #nutze n-Platten für den raid (gibt Spares frei oder nutz Spares für den Raid)

mdadm --zero-superblock /dev/sdX #entfernt alle Metainformationen von einer Disk

2 thoughts on “Die wichtigesten mdadm Befehle im Überblick”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.